PR21

Das PR21 wurde für den direkten Einbau in Rohrleitungen und Kesseln entwickelt und ist ideal zur Prozessüberwachung, Steuerung und Produkttrennung in der chemischen Industrie, Getränkeindustrie, Lebensmittelindustrie sowie Zellstoff- und Papierindustrie und in der Zuckerindustrie. Da kein Bypass nötig ist, wird der Einbau des Prozessrefraktometers in die Rohrleitung oder in einen Tank wesentlich vereinfacht. Drei Schnittstellen stehen für dieses Gerät zur Verfügung: Analog 0/4-20 mA, Ethernet oder PROFIBUS.



PRB21

Das Bypass-Prozessrefraktometer PRB21 füllt die Lücke zwischen den digitalen Laborrefraktometern der DR6000-Serie und dem Prozessrefraktometer PR21. Es bietet ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis, ist einfach zu installieren, hat einen weiten Messbereich und deckt wie das PR21 ein breites Spektrum von Anwendungen in der Industrie ab. Das PRB21 hat vielseitige Schnittstellen (RS-232, analoge 0/4-20 mA) und kann auf Wunsch auch mit PROFIBUS geliefert werden. Ein Display zur visuellen Überwachung ist ebenfalls erhältlich.